Klosterleben im Zeltlager der Jugendfeuerwehr Kirberg

Nach zweijähriger Corona-Pause trifft sich der Feuerwehr-Nachwuchs endlich wieder zum Jahreshighlight: Das Zeltlager der Jugendfeuerwehr Kirberg fand im Jahr 2022 nicht im gewohnten heimatlichen Umfeld statt, sondern in Lohra-Kirchvers. Unter dem Motto „Juki im Kloster“ gab es für die Jugendlichen ein abwechslungsreiches Programm. Von einer Dorfrallye, über den Kletterwald und Lagerabend bis zu Ausflügen ins Schwimmbad oder zum Mathematikum, war für jeden etwas dabei.

Am Montagmorgen reisten die Kinder und Jugendliche mit allerlei Gepäck an und konnten mit der tatkräftigen Unterstützung der Betreuer bei strahlendem Sonnenschein ihre Zelte aufbauen. Das Wetter sollte auch den Rest der Woche so schön bleiben, sodass das Schwimmbad neben dem Zeltplatz für viel Erfrischung und Abkühlung sorgte.

Am Dienstag und Freitag waren dann die handwerklichen Fähigkeiten der Jugendfeuerwehrmitglieder gefragt.

 


Fleißig waren die Jugendlichen beim Bauen eines Erdofens am Werk.

 

Die Jugendlichen konnten sich im Vorfeld in verschiedene Workshops einwählen. Unter Verwendung von Schaufel, Spaten und Pickel konnten die Jugendlichen mit eifrigem Einsatz einen Erdofen bauen, wozu eine Grube ausgehoben werden musste. In dieser Grube konnten wie im früheren Klosterleben Lebensmittel mit Hilfe von im Feuer erhitzten Steinen gegart werden. Des Weiteren konnte man aber auch seine kreativen Fähigkeiten unter Beweis stellen. Es entstanden an diesen Tagen Nachbauten der Buchdruckmaschine von Johannes Gutenberg, bunt bemalte Trommeln aus Blumentöpfen und selbstgefärbte T-Shirts.

Nach den Workshops am Dienstag waren Muskelkraft und Ausdauer gefragt: Der Kletterwald stand auf dem Programm. Bei schweißtreibenden Temperaturen kletterten die Jugendlichen in kleinen Gruppen durch den Wald Marburg.

 


 Sportlich ging es am Dienstag im Kletterwald zu…

 

Am Mittwoch ging es in die Innenstadt von Marburg. Dort wurden den Jugendlichen und Betreuern die Stadt Marburg durch eine Kostümführung nähergebracht. Im Anschluss an die Führung konnten die Jugendlichen die Stadt durch eine Rallye erkunden und einen Fragebogen mit verschiedenen Aufgaben ausfüllen.

 


 Stadtführung: Landgrafenschloss Marburg

 

Am Donnerstag ging es schon sehr früh los, denn am Morgen wurde das Mathematikum in Gießen besucht. Im ersten mathematischen Mitmachmuseum der Welt hatten die Jugendlichen die Möglichkeit durch über 170 Experimente die Welt der Mathematik genauer zu erkunden. Nachdem geistig anstrengenden Vormittag, durften sich dann die Jugendlichen am Nachmittag im naheliegenden Waldschwimmbad abkühlen, bevor am Freitag die Geocaching Tour in zwei Gruppen startete.

Für den anschließenden Lagerabend reisten zahlreiche Eltern und Besucher an, um die Jugendlichen in Ihrem Zeltlager zu besuchen. Der Abend klang nach hervorragendem Essen mit kühlen Getränken am Lagerfeuer aus.

Am Samstag stand als letzter Programmpunkt im Zeltlager verschiedene Gruppenspiele an, bei denen die Geschicklichkeit und Teamarbeit besonders gefragt waren.

 


 Geschicklichkeit und Zusammenarbeit waren bei der Lagerolympiade gefragt.

 

Nach sieben Tagen ging am Sonntag dann eine aufregende, spannende, manchmal anstrengende und lustige Zeltlagerwoche zu Ende.

 

Wer beim Zeltlager nicht dabei sein konnte oder jetzt neugierig auf die Jugendfeuerwehr geworden ist, kann gern unter www.feuerwehr-kirberg.de oder freitags um 18:00 Uhr in der Feuerwehr vorbeischauen.

Ranking bookmakers sites
Free Themes | bigtheme.net
Reviw on bokmaker Number 1 in uk http://w.artbetting.net/ William Hill
Full Reviw on best bokmaker - Ladbrokes http://l.artbetting.net/ full information