Junger Vorstand im Amt bestätigt

 - Jahreshauptversammlung der Jugendfeuerwehr Kirberg

Die diesjährige Jahreshauptversammlung der Jugendfeuerwehr Kirberg lief in Rekordzeit ab. In nur 40 Minuten war die Tagesordnung abgearbeitet und der bisherige Vorstand in seinem Amt bestätigt.

 

Zu Beginn der Versammlung boten die Grußworte der Gäste die Gelegenheit, das vergangene Jahr Revue passieren zu lassen. Der stellvertretende Gemeindebrandinspektor Diethard Hofmann lobte die starke Jugendarbeit und bezeichnete die Jugendfeuerwehr Kirberg als Aushängeschild für den Hünfeldener Feuerwehrnachwuchs. Besonders nennenswert seien die großen Erfolge, die die Jugendfeuerwehr Kirberg im vergangenen Jahr zu verzeichnen hatte. Auch für die Zukunft wünsche er sich, dass die Jugendlichen am Ball bleiben und weitermachen wie bisher. Kirbergs Wehrführer Jürgen Lang schloss sich dem Lob seines Vorredners an und betonte, er sei stolz auf die Kirberger Nachwuchsarbeit von Kinder- und Jugendfeuerwehr. Auch die Leistungen der Jugendfeuerwehr und die damit verbundene Arbeit der Betreuer könne sich sehen lassen. Vereinsvorsitzender Arndt Preußer bedankte sich ebenfalls für die engagierte Jugendarbeit. Denn schließlich sei mehr als die Hälfte der Mitglieder der heutigen Einsatzabteilung schon damals über die Jugendfeuerwehr zur Feuerwehr gekommen. Und auch im kommenden Jahr seien bei der Jugendfeuerwehr die Ziele hoch gesteckt: Die Teilnahme an den deutschen Meisterschaften in Xanten steht noch diesen Herbst an, die Feier des 50 jährigen Bestehens im nächsten Sommer. Gemeindejugendfeuerwehrwart Oliver Ronshausen betonte, er sei sehr froh, dass die Mitgliederstatistik der Jugendfeuerwehr in Hünfelden zunehme, während sie kreisweit eher abebbt. Er bedankte sich bei den Jugendlichen für ihren Ehrgeiz in der Jugendfeuerwehr und motivierte sie, fleißig dabei zu bleiben. Schließlich wies Jugendfeuerwehrwart Vincent Schwarz darauf hin, dass es auch in Zukunft bei der Jugendfeuerwehr Kirberg nicht langweilig werde. Bereits jetzt seien für das Jahr 2019 einige tolle Events geplant, auf die die Jugendlichen hin fiebern können…

 

Im Rahmen des Berichts der Jugendgruppenleiter ließ Katharina Walther nochmals den Blick über die Aktivitäten des vergangenen Jahres schweifen. Eine starke Wettbewerbssaison von Kreis- bis Landeswettbewerb und ein Hessenmeistertitel mit einhergehender Qualifikation für die deutschen Meisterschaften seien ebenso wie das traditionelle Zeltlager mit Kanutour und Besuch der Flughafenfeuerwehr als Highlights des Jahres 2018 zu nennen. Mit hinzukommenden Übungen, Ausbildungen und weiteren Gemeinschaftsaktivitäten wurden so allein von den Betreuern insgesamt knapp 4.000 Stunden aufgewendet, was einem Aufwand von etwa 45 ganzen Arbeitstagen pro Betreuer entspricht.

 

Die Zustimmung der Jugendlichen für die Arbeit ihres Vorstands bei all diesen Events spiegelte sich in den darauffolgenden Neuwahlen wider. Jugendsprecher Constantin Grün wurde ebenso im Amt bestätigt wie Schriftführer André Großmann. Auch Zeugwartin Sophia Lang darf nun ihre nächste Amtszeit antreten. Somit geht der Jugendfeuerwehrvorstand mit bewährter Besetzung auch in die zukünftigen Projekte. Der Kreisentscheid, das Zeltlager, die Vorbereitungen für die deutschen Meisterschaften und das 50-jährige Bestehen werfen bereits ihre Schatten voraus, so das Fazit der Jugendsprecher zum Ende der Sitzung.

 



Der neu gewählte Jugendfeuerwehr-Ausschuss im Rahmen der Gäste (v. l. n. r.): Vincent Schwarz (JF-Wart), Maike Jäger, Katharina Walther, Sophia Lang, Oliver Ronshausen (Gemeinde JF-Wart), Lara Lang, Marco Buchmann, Constantin Grün, Isabell Müller, Diethard Hofmann (stellv. GBI), Jürgen Lang (Wehrführer).

Ranking bookmakers sites
Free Themes | bigtheme.net
Reviw on bokmaker Number 1 in uk http://w.artbetting.net/ William Hill
Full Reviw on best bokmaker - Ladbrokes http://l.artbetting.net/ full information