1, 1, 2 - Zwei erste und ein zweiter Platz beim Kreisentscheid der Jugendfeuerwehren

Am Sonntag (12.07.) fand in Niederselters der Kreisentscheid im Bundeswettbewerb der Jugendfeuerwehren statt. Vier gemischte Gruppen, eine Mädchengruppe sowie acht Staffeln aus dem Landkreis Limburg-Weilburg traten an, um ihre Leistungen in einem praktischen A-Teil und sportlichen B-Teil zu messen.


In dem A-Teil galt es, einen Löschangriff mit drei Strahlrohren und Wasserentnahme aus dem Unterflurhydranten aufzubauen. Dabei mussten Hindernisse wie Leiterwand, Hürde, Kriechtunnel und Wassergraben überwunden werden, in höchstens 6 (für Staffeln nur 5) Minuten.

 


Der Angriffstrupp überquert den Wassergraben


Im B-Teil wurde ein Staffellauf über 400 Meter absolviert, wobei einige Stationen zu erledigen waren: Neben den läuferischen Fähigkeiten war das schnelle Einwickeln eines C-Schlauches, das Anlegen der vollständigen Schutzausrüstung in Form von Helm, Handschuhen und Feuerwehrgurt, das Einbinden eines Strahlrohrs (zum Transport in höhere Etagen) sowie das gerade Werfen eines Leinenbeutels 9 Meter weit ins Ziel gefordert.

 


erfolgreicher Zielwurf in der Mädchenmannschaft


Mit Mühe und Präzision wurden diese Aufgaben bestmöglich erledigt, sodass alle Gruppen im Licht der Sonne gespannt auf die Siegerehrung warten durften.
In der Wertung der gemischten Gruppen erlangte die Mannschaft Kirberg II mit 1324 Punkten einen guten zweiten Rang, lediglich getoppt von der Gruppe aus Werschau, welche sich mit 1379 Punkten den Sieg in dieser Wertung sicherte.
In der Staffelwertung lieferten die Kirberger einen fehlerfreien Auftritt und gewannen somit mit 1401 Punkten, gefolgt von einer Staffel aus Hünfeldener Ortsteilen.
Die leider einzige angetretene Mädchenmannschaft Kirberg I gewann natürlich in ihrer Wertung, insbesondere erreichte sie aber mit hervorragenden 1410 Punkten den Gesamtsieg aller teilnehmenden Mannschaften.

 

Damit dürfen die Kirberger Mädels und die Staffel zusammen mit der gemischten Werschauer Mannschaft am 13. September unseren Landkreis bei dem Bundeswettbewerb auf Landesebene in Lorsch vertreten.


Mit einer erfrischenden Wasserschlacht und dem Genus leckerer Pizza klang der Wettkampftag für die Kirberger Mannschaften im heimatlichen Feuerwehrgerätehaus aus.

 


Als Belohnung für den anstrengenden Wettkampf gab es eine erfrischende Wasserschlacht.

 

Nun steht der Kurs auf Erholung im bald beginnenden Zeltlager, damit das Üben nach einer verkürzten Sommerpause für die Hessenmeisterschaften wieder mit aufgetankten Kraftreserven aufgenommen werden kann. ;)

 

Mehr Bilder gibt es hier.

Ranking bookmakers sites
Free Themes | bigtheme.net
Reviw on bokmaker Number 1 in uk http://w.artbetting.net/ William Hill
Full Reviw on best bokmaker - Ladbrokes http://l.artbetting.net/ full information