Unermüdlicher Einsatz hunderter Einsatzkräfte in Limburg

Bei Großschadenslagen reicht der Einsatz der örtlichen oder gemeindeeigenen Feuerwehr selten aus. Wenn es darauf ankommt muss auf die Unterstützung durch Feuerwehrkameradinnen und -kameraden aus Nachbargemeinden gebaut werden können. Die Zusammenarbeit ist eine große Hilfe und Erleichterung der Einsatzkräfte.

So zeigte sich jüngst die Lage bei dem Brand des Limburger Heimwerkerzentrums (LHZ). Bei diesem umfassenden Szenario war jede Hilfe willkommen.

 


 

Durch die sehr schwierige und umfangreiche Brandbekämpfung, welche seit den späten Abendstunden die ganze Nacht füllte, waren mehrere Feuerwehren zur Ablösung der Limburger Kräfte angerückt. So wurde am Folgetag auch die Feuerwehr Kirberg für Nachlöscharbeiten herangezogen. Sechs Atemschutzgeräteträger waren mit Maschinist und Gruppenführer für vier Stunden im Einsatz. Mithilfe der Wärmebildkamera war es die Aufgabe, weitere Glutnester ausfindig zu machen und abzulöschen. Aufgrund des giftigen Rußes und Brandrauches war ausschließlich ein Einsatz unter Atemschutz möglich.

 


 

Dem unermüdlichen und beherzten Einsatz hunderter Feuerwehrkräfte und weiteren Helfern - teilweise die ganze Nacht hindurch - ist es zu verdanken, dass Schlimmeres verhindert werden konnte.

 

Bilder der Nachlöscharbeiten gibt es hier.

Ranking bookmakers sites
Free Themes | bigtheme.net
Reviw on bokmaker Number 1 in uk http://w.artbetting.net/ William Hill
Full Reviw on best bokmaker - Ladbrokes http://l.artbetting.net/ full information